Als Schülerin von Prof. Karl Schmitt-Rottluff, dem großen Expressionisten, arbeitet sie bis heute in der expressionistischen Formensprache. Ihr Themenschwerpunkt ist vor allem die menschliche Figur, auch wenn sie die Vielfalt der Landschaftsformen faszinierend findet.

Biographie (in Auszügen)

1926: geboren in Berlin

1941-1944: Besuch der Textil- und Modeschule Berlin, Modegrafik

1946-1948: Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst in Berlin, Grundstudium Malerei

1948-1950: Studium an der Hochschule der Künste in Berlin, freie Malerei bei Prof. Karl Schmitt-Rottluff (Mitbegründer der expressionistischen Künstlergruppe "Die Brücke")

ab 1953: Tätigkeit als Modegrafikerin bei namhaften Couturefirmen in Berlin

ab 1977: Wiederaufnahme der freien Malerei an der Hochschule der der bildenden Künste in Berlin, kontinuierliche Mitarbeit in der Aktklasse Prof. Peter Müller

ab 1987: jährliche Beteiligung an der Freien Berliner Kunstausstellung

ab 1990: 2. Wohnsitz in Schleswig-Holstein

ab 1996: MItglied im BBK Schleswig-Holsteins 

ab 2000: 1. Wohnsitz in Schleswig-Holstein

ab 2003: Gründung der Doris Rüstig-Ladewig Stiftung

2004: Kulturpreis der Stadt Schleswig

zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland

Werke in öffentlichen und privaten Sammlungen


Künstler: